Lebe deinen Traum – Die Schritt für Schritt Anleitung

Jeder Mensch hat einen Traum, doch nur die wenigsten leben diesen auch wirklich.

Du bist da anders und glaub mir, wenn ich dir sage: Du wirst deinen Traum leben!

Woher weiß ich das?

Dadurch, dass du überhaupt auf diesen Beitrag gestoßen bist, hast du den ersten Schritt in Richtung deiner Träume getan. Jetzt kommt es einzig und alleine darauf an, was du in den nächsten Monaten machen wirst.

Wirst du deine Zeit verschwenden und hoffen, dass du plötzlich auf magische Art und Weise deinen Traum leben wirst? Oder wirst du deine Zeit sinnvoll nutzen und das Beste aus jedem Moment machen?

Um dich auf der Reise zu deinem Traum zu unterstützen, erhältst du hier die Schritt für Schritt Anleitung, wie du:

  • deinen wahren Traum findest
  • den felsenfesten Glauben an deinen Traum entwickelst
  • mit Hindernissen umgehst
  • Tag für Tag näher an deinen Traum gelangst
  • und schließlich deinen Traum leben wirst.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen!


Finde deinen Traum

Das ist der Moment, an dem alles anfängt.

Bevor du deinen Traum leben kannst, musst du diesen einen Traum auch erstmal finden.

Da ich nicht in deinen Kopf gucken kann, werde ich dir logischerweise nicht sagen können, wie dein Traum aussieht.

Ich kann dir aber einen Weg zeigen, mit dem du deinen Traum ganz sicher finden wirst. Denn so habe ich auch meinen gefunden!

Und zwar solltest du dir diese eine Frage stellen:

„Wie sieht mein perfekter Tag aus?“

Ignoriere dafür einfach mal deine aktuelle Situation: Was würdest du heute am liebsten machen? Wie würde dein Morgen aussehen? Was würdest du abends machen? Mit wem würdest du Zeit verbringen?

Das, was du dir unter diesem Tag vorstellst, das ist dein Traum!

Dabei stellen sich viele von uns unter ihrem Traum ein einziges Ereignis oder eine einzige Sache vor. Das führt aber dazu, dass so viele Menschen auf den falschen Traum hinarbeiten und sobald sie ihn erreichen von ihm enttäuscht sind.

Es gibt einen Grund, warum so viele Millionäre sich fragen: „Ist das wirklich alles? Gibt es nicht mehr im Leben als das hier?“

Das liegt einzig und alleine daran, dass sich diese Menschen für Jahrzehnte bloß auf den finanziellen Aspekt in ihrem Leben fokussiert haben. Kein Wunder, warum sie dann am Ende enttäuscht sind.

Tatsächlich gibt es ganze 4 Säulen, die ein erfülltes Leben ausmachen und Geld ist bloß ein Unterpunkt der 4. Säule.

Um wirklich glücklich im Leben zu werden, musst du aber alle 4 Säulen kennen und beherrschen. Sonst endest du wie der unglückliche Millionär: Reich, aber nicht erfüllt.

Damit dir nicht das Gleiche widerfährt, habe ich hier alle 4 Säulen übersichtlich und mit einfachen Tipps zur Umsetzung als PDF zusammengefasst.

Dieses PDF steht dir hier und jetzt kostenlos zum Download. Klicke dafür auf „Kostenlos Herunterladen“ um keine Säule in deinem Leben auszulassen.


Die 4 Säulen eines erfüllten Lebens - ChargeLife


Jetzt, da du alle 4 Säulen kennst, weißt du, dass dein Traum auf alle 4 Säulen abzielen muss.

Du darfst keinesfalls eine dieser Säulen auslassen, da du sonst früher oder später keine Erfüllung finden wirst.


Du denkst dir jetzt vielleicht: „Aber eigentlich war mein Traum, finanziell Unabhängig zu sein“ oder „Ich dachte, ich würde meinen Traum leben, wenn ich endlich einen schlanken Körper habe“.

Und obwohl diese einzelnen Träume eher auf eine der 4 Säulen abzielen, haben sie dennoch einen Einfluss auf alle anderen.

Wenn dein Traum beispielsweise ist, finanziell unabhängig zu werden, wirst du damit nicht nur Einfluss auf Säule Nr.4 nehmen, sondern automatisch auch auf Säule Nr.1. Du wirst nicht nur den „Arbeit“ und „Finanzen“ Bereich verbessern, sondern auch deine Beziehungen, da du automatisch mehr Zeit für deine Freunde, Familie und deinen Partner haben wirst.

Dazu kommt, dass du mit der Zeit nicht bloß bei einem Traum bleiben wirst. Sobald du deinen jetzigen Traum erreicht hast, wirst du süchtig werden. Süchtig danach, mehr aus deinem Leben zu machen, als du es dir je hättest vorstellen können.

Du wirst einen Traum nach dem anderen verfolgen und mit den folgenden Tipps auch erreichen!

Dafür musst du aber erstmal mit einem Traum starten, der die Grundlage für dein weiteres Leben legt!

„Träume nicht dein Leben. Lebe deinen Traum!“ Klick um zu Tweeten

Ich hoffe, die erste Frage nach deinem perfekten Tag hat dir deinen ersten Traum bewusst werden lassen.

Hier ist nochmal eine kleine Orientierungshilfe, die dir helfen wird, deinen wahren Traum zu festigen:

Anstatt deinen Traum von etwas einmaligen Abhängig zu machen, solltest du dich fragen, was dich von jetzt an jeden Tag glücklich machen würde.

Es kommt im Leben nicht auf kurze Momente an, an denen du dich glücklich und lebendig fühlst, sondern um jeden einzelnen Tag, den du auf dieser Erde lebst.

Diese einzelnen Tage werden nämlich zu Wochen. Diese Wochen zu Monaten und Monate werden zu Jahren. Und am Ende deines Lebens wirst du auf ca. 30.000 solcher Tage zurückblicken.

Du kannst also die Qualität deines Lebens verbessern, indem du die Qualität deiner Tage verbesserst.

Und die Qualität deiner Tage verbesserst du eben, indem du dich diese elementare Frage fragst:

„Wie sieht mein perfekter Tag aus?“


Glaube an deinen Traum

Einen Traum zu haben ist das eine, ihn auch in die Tat umzusetzen etwas anderes.

Ich bin ganz offen zu dir: Für deinen Traum zu arbeiten wird nicht einfach werden. Es wird Höhen aber auch Tiefen geben und gerade dann darfst du nicht aufgeben, sondern musst weitermachen!

Damit du deshalb das nötige Durchhaltevermögen entwickelst, brauchst du einen felsenfesten Glauben an deinen Traum und den entwickelst du am besten durch eine bestimmte Frage: “Warum?”

Finde dein „Warum?“

Warum willst du deinen Traum leben? Genauer: Warum willst du speziell diesen Traum leben?

Diese Frage kommt dir vielleicht merkwürdig vor, dabei ist es die wichtigste Frage, die du dir selbst stellen kannst.

Obwohl bereits viele Menschen es geschafft haben, ihren Traum zu leben, gibt es dennoch so viele Menschen, die einen Traum verfolgen, ohne überhaupt zu wissen, warum sie diesen Traum leben wollen.

Das Resultat daraufhin ist, dass sie sehr wahrscheinlich aufgeben, sobald es schwierig wird.

Wenn du aber dein „Warum?“ gefunden hast, wirst du dich selbst in den schwersten Zeiten daran orientieren können und weitermachen.

Also frage dich selbst: Warum willst du diesen Traum leben?

Sei bei deiner Antwort so genau wie möglich. Wenn dein Traum beispielsweise ist, finanziell unabhängig zu sein, könnte deine Antwort in etwas so lauten:

Ich will meinen Traum leben, um:

  • Mehr Freiheiten im Leben zu haben
  • Von niemandem abhängig zu sein
  • Die Welt zu bereisen
  • Mehr Zeit mit meiner Familie zu verbringen
  • Dem Stress der Arbeit zu entgehen

Schreib dir jetzt deine eigenen Gründe auf. Je mehr, desto besser. Sie werden den Glauben an deinen Traum stärken und dich durch schwere Zeiten bringen.

Visualisiere deinen Traum

Nochmal zur Erinnerung: Hier geht es einzig und alleine darum, die Vorbereitung dafür zu schaffen, damit du deinen Traum auch wirklich erreichen kannst.

Dafür werde ich dir nun ein Konzept vorstellen, durch das für dich dein Traum um einiges erreichbarer werden wird. Dieses Konzept nennt sich Visualisierung.

Stell dir dafür vor, du hättest deinen Traum erreicht. Begib dich voll und ganz in diese Situation. Was siehst du, was fühlst du, welche Menschen sind um dich herum?

Lebe deinen Traum, als wäre er jetzt gerade war!

Was diese Visualisierung nämlich bewirkt ist, dass sie dein Unterbewusstsein auf diesen Traum programmiert. Wenn dein Unterbewusstsein erst einmal gemerkt hat, was für ein wunderbares Leben du mit deinem Traum leben wirst, wird es alles dafür tun, um ihn auch zu erreichen.

Das alles ist auch unter dem Namen „Law of Attraction“ bekannt und wurde durch Rhonda Byrne in ihrem Buch „The Secret“ bekannt gemacht.

Der berühmte Schauspieler Jim Carrey meinte beispielsweise, dass er seinen gesamten Erfolg aufgrund dieses Prinzips erlangte.

Als er noch Obdachlos war und nichts hatte, stellte sich Carrey täglich vor, erfolgreich zu sein. Er schrieb sich sogar einen Scheck von 10 Millionen US Dollar und setzte das Einlösedatum auf 3 Jahre später ein.

1995 (weniger als 3 Jahre, nachdem er sich seinen Scheck ausstellte) erhielt er dann eine Schauspielerrolle, die ihm exakt 10 Millionen US Dollar einbrachten.

Hier ist ein Ausschnitt aus der Opera Show von 1997, indem Jim Carrey den Prozess genauer beschreibt.

Dieses ist nur eines von vielen Beispielen, welche die Macht des Visualisierens zeigen.

Um also deinen Traum Realität werden zu lassen, solltest du dir vorstellen, du würdest ihn bereits leben.

Dadurch wird sich dein Unterbewusstsein daraufhin ausrichten und wird dir automatisch in die richtige Richtung lenken.

Visualisierung alleine reicht selbstverständlich nicht aus. Du musst auch für deinen Traum arbeiten. Und genau darum geht es jetzt!


Arbeite für deinen Traum

Jetzt, wo du deinen Traum klar definiert hast, geht es darum, die nötigen Schritte zu tun, damit du deinen Traum auch wirklich erreichst.

So viele von uns denken, dass es doch so schwer sei, seinen Traum wahrhaft zu leben.

Dabei betrachten diese Menschen all die Arbeit die in den kommenden Jahrzehnten vor ihnen liegt, weshalb es ihnen unmöglich erscheint, massive Veränderungen an ihrem Leben vorzunehmen.

Wie oben schon beschrieben, kommt es nicht auf Jahrzehnte in seinem Leben an, sondern auf jeden einzelnen Tag.

Und genau darin liegt das Geheimnis:

Anstatt zu versuchen, dein gesamtes Leben zu verbessern, solltest du einzig und alleine versuchen, den heutigen Tag zu verbessern. Das wird dir deutlich einfacher fallen, als zu versuchen, dein gesamtes Leben von 0 auf 100 zu bringen.

Da aber dein Leben aus ganz vielen „heutigen Tagen“ besteht, wirst du somit dein gesamtes Leben verbessern.

Diese täglichen kleinen Verbesserungen machen auf Dauer den Unterschied und werden dich letztendlich deinen Traum leben lassen.

Es ist ähnlich wie bei Aktien: Du musst anfangs nicht viel haben, um langfristig reich zu werden. Deine Aktie muss sich täglich nur ein kleines bisschen verbessern und du wirst ein Vermögen aufbauen.

Wenn du beispielsweise mit 1 € startest und du sich deine Aktie täglich um ein Tausendstel verbessert, wird dein Kontostand nach 50 Jahren 5,7 Millionen Euro betragen.

Das nennt sich exponentielles Wachstum und lässt sich auch auf dein Leben übertragen:

Egal an welchem Punkt du gerade bist. Selbst wenn du dich gerade fühlst, als hättest du nur 1 € auf deinem „Lebenskonto“: Wenn du dir als Ziel setzt, dich jeden Tag auch nur um ein Tausendstel zu verbessern, wirst du nach wenigen Jahren ein Tausendfach besseres Leben leben und nach ein paar Jahrzehnten sogar um den Faktor Millionen.

Aber wie genau verbessere ich mich jeden Tag?

Um dich täglich um ein Tausendstel zu verbessern, brauchst du nicht viel.

Je nachdem, was du unter „Lebe deinen Traum“ verstehst, musst du lediglich kleine Schritte in die Richtung deines Traumes machen, und du wirst ihn schließlich leben.

Wenn dein Traum ist, einen gesunden Körper zu haben, sind 20 Minuten tägliches Training ein Tausendstel Verbesserung.

Wenn dein Traum ist, finanziell frei zu sein, ist eine Stunde am eigenen Unternehmen zu arbeiten ein Tausendstel Verbesserung.

Selbstverständlich kannst du auch über dieses eine Tausendstel hinausgehen. Insbesondere wenn du keine Jahre auf deinen Traum warten willst, würde ich dir das auch stark raten.

Unabhängig davon, wie dein Traum aussieht, kommt dafür ein grundlegendes Konzept ins Spiel, mit dem du jeden möglichen Traum in ziemlich kurzer Zeit erreichen kannst.

Dieses Konzept heißt: Zeiteffizienz.

„Ich habe keine Zeit“

Lebe deinen Traum! Die Antwort, die auf diesen Satz am häufigsten folgt ist: “Ich habe keine Zeit!”

Das Problem der meisten Menschen ist normalerweise nicht, dass sie nicht wissen, wie sie ihren Traum leben können. Ihr Problem ist, dass sie angeblich zu wenig Zeit haben.

Sie wünschen sich einen perfekten Körper, haben aber „keine Zeit“ ins Fitnessstudio zu gehen.

Sie würden gerne einen anderen Job haben, haben aber „keine Zeit“ sich selbstständig weiterzubilden.

Keine Zeit zu haben ist kein Grund, sondern lediglich eine Ausrede.

Jeder Mensch hat dieselbe Zeit auf dieser Erde.

  • Ca. 80 Jahre
  • 365 Tage im Jahr
  • 24 Stunden am Tag
  • 60 Minuten pro Stunde
  • 60 Sekunden pro Minute

Wie kann es also sein, dass manche Menschen so viel in ihren 24 Stunden erreichen und andere doch so wenig?

Um dir zwei Beispiele zu geben:

Elon Musk war Geschäftsführer von 3 Milliardenschweren Unternehmen… Zur selben Zeit!

Arnold Schwarzenegger ging normal wie jeder andere zur Schule. Anstatt sich aber nachmittags auf die faule Haut zu legen, ging er täglich für 5 Stunden ins Fitnessstudio, arbeitete auf Baustellen um sich sein Lebensunterhalt zu finanzieren und nahm anschließend Schauspielunterricht von 8 bis 12 Uhr abends.

Dies sollte dir einen Eindruck dafür geben, was alles in 24 Stunden möglich ist.

Lebe von jetzt an deinen Traum, indem du deine Zeit zu schätzen lernst!

Ausreden wie „Ich habe keine Zeit und kann deswegen nicht meinen Traum leben“ zählen nicht!

Du musst also lernen, jede einzelne Sekunde deines Tages sinnvoll zu nutzen.

Das bedeutet nicht, dass du keine Freizeit mehr haben sollst. Ganz im Gegenteil: Durch diese Methode wirst sogar noch mehr Freizeit haben.

Nutze jede Sekunde aus

Unter ungenutzte Zeit fällt beispielsweise:

  • Auf den Zug warten
  • Kochen
  • Auto fahren
  • Zu lange schlafen

Vielleicht denkst du dir jetzt: „Wie kann ich denn meine Zeit beim Kochen oder Autofahren sinnvoller nutzen? Ich kann ja schlecht gleichzeitig meinem Traum nachgehen.“

Natürlich kannst du das!

Was hält dich denn davon ab, beim Kochen oder im Auto einen Podcast zu hören, der dir wertvolle Tipps für deinen Traum gibt?

Was hält dich davon ab, bei der Zugfahrt auf deinem Laptop dein eigenes Unternehmen aufzubauen?

Wer sagt dir, dass du, wenn der Zug Verspätung hat, nicht an deinem Handy wertvolle Blogbeiträge lesen kannst, die die näher an deinen Traum bringen?

Ich schreibe beispielsweise diesen Blogbeitrag, während ich auf einen Freund warte, mit dem ich gleich trainieren gehe. Ich hätte auch einfach eine Stunde länger schlafen können. Dann würdest du jetzt aber nicht diese Zeilen lesen.

Geh also mal deinen Tagesablauf in Gedanken durch. Wo hast du noch ungenutzte Zeit, die du für deinen Traum investieren könntest? Lass von jetzt an keine Sekunde ungenutzt und du wirst früher als du denkst du deinen Traum leben können.

Zeitfresser und was du gegen sie machen kannst

Ungenutzte Zeit ist nicht das einzige, dass dich von deinem Traum abhält.

Dazu kommt die Zeit, die wir uns mit typischen Zeitfressern beschäftigen.

Dazu gehören Netflix, Instagram, Facebook… Praktisch alles, wo du auf einen Bildschirm starrst, während es dich nicht näher an deinen Traum bringt.

Das Schlimmste bei diesen Zeitfressern ist, dass sie uns das Gefühl geben, wir würden etwas Produktives tun, da wir durch sie permanent beschäftigt sind. Aber seien wir mal ehrlich: In wie fern hilft dir Netflix dabei, deinen Traum zu leben?

Versuche deshalb mal einen Tag lang auf Zeitfresser wie Social Media und Netflix zu verzichten. Du wirst überrascht sein, wie viel mehr Zeit dir für deinen Traum zur Verfügung stehen wird.

Zusammengefasst kann man sagen: Wenn du deinen Traum leben willst, kommt es auf die kleinen Entscheidungen an, die du über den Tag fällst. Entweder du entscheidest dich dafür, deine Zeit sinnvoll zu nutzen, oder du wirst eines Tages aufwachen und merken, dass du deinen Traum hättest leben können, es jetzt aber zu spät ist.


Lebe deinen Traum!

Sobald du deinen Traum erreicht hast, gilt es ihn zu leben.

Damit meine ich, diesen Traum als neuen Bestandteil deines Lebens zu sehen und noch viel wichtiger: In ihm Erfüllung zu finden.

Dafür gibt es ein wunderbares Zitat von Tony Robbins:

„The 2 master skills of life are: The Science of Achievement and The Art of Fulfillment.” – Tony Robbins Klick um zu Tweeten

Hast du deinen Traum erreicht, wirst du „The Science of Achivement“ (Die Wissenschaft des Erreichens) gemeistert haben. Um deinen Traum zu leben, musst du jetzt „The Art of Fulfillment“ (Die Kunst der Erfüllung) finden.

Tony Robbins hat sie absichtlich „Kunst“ genannt, da jeder Mensch auf unterschiedlichste Weise Erfüllung findet. Für Erfolg gibt es eine Schritt für Schritt Anleitung. Erfüllung musst du aber für dich selbst finden.

Als ersten Schritt in Richtung Erfüllung solltest du stolz auf dich sein. Wenn du deinen Traum erreichst, hast du es geschafft! Du hast dann sicherlich einiges durchgemacht und bist dadurch persönlich enorm gewachsen. Je nachdem wie groß dein Traum ist, bist du vermutlich ein ganz anderer Mensch, als du voher warst.

Blicke deshalb Tag für Tag stolz auf deine Leistungen zurück, finde deine Erfüllung und wer weiß: Vielleicht hast du dir bis dahin ja schon deinen nächsten Traum gefunden!

Jetzt würde mich interessieren: Was ist dein Traum und was wirst du tun, um ihn zu erreichen?

Lass es mich doch unter diesem Beitrag wissen. Es würde mich freuen, mit dir darüber in den Kommentaren zu schreiben!

Lebe deinen Traum – Fazit:

  • Der schnellste Weg, um deinen wahren Traum zu finden ist, indem du dich fragst, wie dein perfekter Tag aussieht. Dadurch blendest du all deine Pflichten und Sorgen aus und fokussierst dich einzig und alleine auf deinen wahren Traum.
  • Hast du deinen Traum gefunden, musst du einen wirklich felsenfesten Glauben aufbauen, der dich selbst in harten Zeiten durchhalten lässt. Kläre dafür ganz genau, warum dir dein Traum so wichtig ist!
  • Anschließend musst du selbstverständlich etwas für deinen Traum tun. Von alleine wird er sich nicht erfüllten, deshalb solltest du jede Sekunde deines Tages nutzen, um schließlich deinen Traum zu erreichen.
  • Ausreden wie keine Zeit zu haben, zählen dabei nicht!
  • Ich hoffe, dieser Beitrag hat dir den Weg zu deinem Traum aufgezeigt. Viel Glück auf deinem Weg und vergiss nie: Leben deinen Traum!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück nach oben