Sofort dein Leben ändern: Mit diesen 4 Tipps schaffst du es

Würdest du gerne von heute auf morgen dein Leben von Grund auf ändern?

Aber morgen früh aufzuwachen und ein komplett anderer Mensch zu sein, hört sich zu schön an um wahr zu sein…oder?

Glaub mir, es ist möglich! Wenn du nur weißt, wie es geht.

Deshalb erhältst du in diesem Beitrag die 4 effektiven Tipps, mit denen du noch heute dein Leben ändern kannst.


4 Tipps um sofort dein Leben zu ändern


1. Mach eine 180 Grad Wende

Durch eine 180 Grad wende lässt sich am schnellsten dein Leben verändern.

Diese Methode ist womöglich die schwerste, aber auch die effektivste.

Es geht darum, einfach alles an deinem Leben zu ändern. Das bedeutet, dass egal, was du machst, du von nun an das komplette Gegenteil machst.

Natürlich gibt es ein paar Ausnahmen. So solltest du nicht, nur weil du gestern arbeiten warst, heute nicht mehr zur Arbeit gehen. Genauso wenig solltest du positive Eigenschaften gegenüber anderen Menschen ablegen.

Es geht hierbei um deine negativen Verhaltensweisen. Es geht um die Dinge, die dich aktiv von deinen Zielen im Leben fernhalten.

Wenn du beispielsweise dein Leben dahingegen ändern willst, dass du abnehmen willst, dann solltest du bei all den Dingen, die dich davon abhalten, eine 180 Grad Wende machen.

Das bedeutet, dass du von jetzt an all die negativen Verhaltensweisen umkehren wirst, sodass ab sofort jede deiner Entscheidungen zu einem positiven Leben beitragen wird.

Du hast bisher freitagabends Chips vorm Fernseher gegessen?

Du hast dich bisher von deinen Arbeitskollegen runterziehen lassen?

  • Von jetzt an wirst du aktiv an deinem Selbstbewusstsein arbeiten und dich nicht mehr von Kleinigkeiten herunterziehen lassen.

Anfangs wird es schwer sein, so eine große Umstellung auf einmal zu bewältigen.

Aber denk immer daran: Die Alternative ist schlimmer!

Jede einzelne Sekunde, die du nicht dafür investierst, um dein Leben zu ändern, wird dich nur länger in deinem jetzigen Leben festhalten.

Gib also von jetzt an Vollgas. Lass deine Ausreden nicht über dein Leben bestimmen und du wirst merken, wie schnell sich doch dein Leben ändern wird!


2. Erschaffe dir ein neues Umfeld

Mit deinem Leben änderst du gleichzeitig dein Umfeld.

Unser Leben ist die Summe von den Menschen, mit denen wir uns umgeben. Klick um zu Tweeten

Im Prinzip gestalten wir unser gesamtes Leben nach den Menschen, die uns am nächsten stehen.

  • Wir verhalten uns ähnlich, wie unsere engsten Freunde,
  • wir schenken den Menschen in unserem Umfeld unsere Zeit und Energie
  • und wir tun Dinge für andere Menschen, ohne dass uns selbst diese Dinge Vorteile bringen.

Leider gibt es immer Menschen, die all das ausnutzen und dahingehend müssen wir uns Leben ändern.

Sicher hast du schonmal jemanden getroffen, in dessen Gegenwart du dich einfach unwohl gefühlt hast. Als ob er oder sie dir einfach alle Energie heraussaugen würden.

Diese Energievampire gibt es überall und oft sind sie der Grund, warum wir überhaupt erst unser Leben ändern wollen.

Vielleicht sagst du dir jetzt: „Aber mit meinen Freunden ist eigentlich alles in Ordnung. Keiner von ihnen will ich absichtlich herunterziehen..“

Dabei muss es nicht sein, dass die anderen Menschen dir aktiv etwas Schlechtes wollen. Es geht vielmehr um deren Verhaltensweisen, die sich unterbewusst auf dich übertragen.

Es ist wie in der Schule: Wenn einer deiner Freunde anfängt zu rauchen, ist die Gefahr, dass du auch damit anfängst, viel größer, als wenn dich niemand dahingehend beeinflussen würde.

Wenn du beispielsweise jemanden hast, der permanent negativ gelaunt ist und durchgehend erzählt, wie er doch überhaupt keine Lust zu arbeiten hat, werden sich ähnliche negativen Gedanken auch bei dir breit machen.

Denk also mal gut darüber nach, welche Menschen dein Leben bereichern und welche Menschen dich runterziehen.

Ändere daraufhin dein Leben, indem du die positiven Menschen in deinem Leben behältst und dich von den negativen Menschen distanzierst.

Gleichzeitig kannst du anfangen, neue Freunde zu finden. Achte dabei aber auf die selben Kriterien. Du willst schließlich nicht erneut negative Menschen in dein Leben ziehen.

Dein Leben zu ändern ist nicht immer einfach, aber wenn du es erst einmal geschafft hast, dich mit den richtigen Menschen zu umgeben, wird dir einiges leichter fallen.


3. Sofort dein langfristiges Leben ändern

Versuche langfristig dein Leben zu ändern.

Ich spreche oft auch dieser Website darüber, wie wichtig es doch ist, langfristig zu denken.

Es bringt nichts, auf kurzfristige Erfolge zu hoffen, wenn deine langfristigen Erfolge nicht gesichert sind.

Und obwohl das dem Titel „Sofort dein Leben ändern“ erstmal widerspricht, ist es die richtige Herangehensweise, um auch in diesem Moment dein Leben zu ändern.

Wenn du nämlich die Aussicht auf deine Zukunft änderst, änderst du automatisch auch das Jetzt. Denn wenn du in eine positivere Zukunft blicken kannst, fühlst du dich in diesem Moment auch deutlich besser.

Wie aber kannst du dein Leben in der Zukunft ändern?

Als Leitfaden kannst das Motto dieser Website nehmen: „Charge your Life“ oder zu deutsch „Lade dein Leben auf“.

Jedes Mal, wenn du von jetzt an vor einer Entscheidung stehst, solltest du dich fragen: „Lädt das, was ich tue, mein Leben auf oder nicht?“

Wenn du also vor der Entscheidung stehst, Sport zu machen oder Netflix zu gucken, ist Sport machen die einzig vernünftige Wahl. Und wenn du dir dann die ChargeLife Frage ehrlich beantwortest, wirst du dich auch dafür entscheiden.

Denn Netflix bringt uns zwar im Moment Freude, langfristig wird Sport unser Leben aber viel mehr aufladen (höhere Lebenserwartung, erhöhtes Dopaminlevel…).

Mit dieser Frage hast du also die ultimative Strategie in der Hand, mit der du von jetzt an zukunftsorientiert dein Leben ändern wirst.

Also: Mach schon heute den ersten Schritt, dann wirst du schon morgen das erste Ergebnis sehen.


4. Identifiziere dich nicht mehr mit deinem alten Ich

Wenn du dein altes Ich begräbst, kannst du  ein für alle mal dein Leben ändern.

Um ein für alle Mal dein Leben zu ändern, musst du diese Änderung auch festigen.

Vielleicht triffst du nämlich jetzt die Entscheidung, dein Leben zu ändern, in einer Woche sieht alles aber ganz anders aus.

Deshalb musst du aufhören, dich mit deinem alten Ich zu identifizieren. Denn das einzige, was dich davon abhält, ein für alle Mal dein Leben zu ändern, ist eben diese Identifikation mit deiner Vergangenheit.

Deine Vergangenheit muss nicht deine Zukunft bestimmen! Klick um zu Tweeten

Obwohl deine Vergangenheit bestimmt, wo du in diesem Moment bist, bestimmt sie nicht, wer du in diesem Moment bist.

Triff deshalb jetzt eine Entscheidung, dich von deinem alten Leben zu distanzieren.

  • Von jetzt an bist du kein Raucher mehr. Du bist jemand, dessen Lunge zwar unter seiner Vergangenheit gelitten hat, der aber jetzt auf seine Gesundheit achtest.
  • Von jetzt an bist du nicht mehr übergewichtig. Du bist ein sportlicher Mensch in einem noch übergewichtigen Körper.
  • Von jetzt an bist du nicht mehr gestresst von der Arbeit. Du bist jemand, der zwar viel um die Ohren hat, sich durch seine positive Einstellung davon aber nicht mehr unterkriegen lässt.

Obwohl es anfangs etwas schizophren klingt, sich von dem einen auf den anderen Tag in eine andere Person zu verwandeln, ist es dennoch die effektivste Methode, um ein für alle Mal sein altes Leben zu ändern.

Probiere es selbst aus: Das nächste Mal, wenn du in eine Situation kommst, in der du eigentlich dein Leben ändern wolltest, änderst du einfach dich und alle Probleme werden verschwinden!


Die Gefahr im „Leben ändern“

Im Leben verändern stecken auch Gefahren, von denen du dir bewusst sein musst.

Du hast jetzt all die Möglichkeiten gehört, mit denen du sofort dein Leben ändern kannst.

Dabei waren natürlich auch ziemlich drastische Maßnahmen dabei, die, wenn sie falsch angewendet werden, dramatische Folgen mit sich ziehen können.

Wenn du dir beispielsweise ein neues Umfeld suchst, läufst du automatisch auch Gefahr, dich von den Menschen zu distanzieren, die dein Leben eigentlich bereichern.

Oder wenn du dein Leben um 180 Grad änderst, kannst du dabei aus Versehen positive Verhaltensweisen in negative ändern.

Um das zu verhindern, solltest du klar darüber nachdenken, wen und was du in deinem Leben behalten und wovon du dich distanzieren solltest.

Mach dir also klare Gedanken darüber, welche Menschen zu den negativen Menschen gehören und welche dein Leben positiv beeinflussen.

Genauso mit deinen Verhaltensweisen: Was bringt dich in deinem Leben weiter und was solltest du dringend ändern?

Wenn du lange genug darüber nachgedacht hast, dann wirst du die Gewissheit haben, dass deine Entscheidungen dein Leben zum positiven ändern werden. Dann wirst du überzeugter als jemals zuvor die nötigen Schritte gehen, um dein Leben zu ändern.

Leben ändern – Fazit:

  • Der schnellste Weg, um dein Leben zu ändern, ist ganz einfach das genaue Gegenteil von dem zu tun, was du gerade machst. Dabei solltest du natürlich nur die negativen Aspekte ändern. Das Positive in deinem Leben willst du schließlich behalten!
  • Dein Umfeld spielt dabei eine entscheidende Rolle. Du solltest dir ganz genau darüber Gedanken machen, wer einen positiven Einfluss und wer einen negativen Einfluss auf dein Leben hat. Filter diese Menschen dementsprechend und du wirst merken, wie schnell sich dein Leben ändern wird.
  • Um mit der Veränderung abzuschließen, solltest du aufhören, dich mit deinem alten Ich zu identifizieren. Deine Vergangenheit bestimmt dich nicht und sollte daher auch deiner Veränderung nicht im Weg stehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück nach oben