Selbstwertgefühl stärken: In 3 Schritten zu mehr Selbstwert

Unser Selbstwertgefühl legt die Grundlagen für ein selbstbewusstes Auftreten, gesunde Beziehungen und hat sogar einen Einfluss auf unsere Gesundheit.

Wenn unser Selbstwertgefühl also im Keller ist, haben wir wenig Chancen, in unserem Alltag Glück zu finden.

Wenn du also denkst, dass dein Selbstwert einen kleinen Antrieb gebrauchen könnte, dann bist du hier genau richtig.

Denn in diesem Beitrag erfährst du 3 Methoden, mit denen du noch heute dein Selbstwertgefühl stärken und mit mehr Selbstbewusstsein durchs Leben gehen kannst.


Warum fehlt es uns so oft an Selbstwertgefühl?

In unserer heutigen Zeit leben wir in einer Welt, in der jeder mit jedem vernetzt ist. Jeder kann durch Facebook und Instagram Profile das Leben seiner Freunde, Verwandten, Nachbarn aber auch Menschen aus aller Welt sehen.

Obwohl das für viele Menschen Vorteile bringt, birgt es auch einige Nachteile, denen sich nur die wenigsten bewusst sind.

Denn durch diese Transparenz verlieren wir den Bezug zu uns selbst. Wir vergleichen und nur noch mit anderen. Unser eigener Selbstwert geht dabei unter.

Unser Instagram Feed ist mittlerweile voll von Millionären auf Yachten und Models an weißen Sandstränden. Kein Wunder, dass unser Selbstwertgefühl darunter leidet:

„Während wir im kalten Deutschland in irgendeinem Büro festsitzen, gibt es solche Menschen, die es sich in der Karibik unter Palmen gut gehen lassen?“

In diesem Beitrag werden wir diese Fassade fallen lassen. Du wirst an die Wurzel des Selbstwertgefühls vordringen und in 3 Schritten lernen, wie du in kürzester Zeit deinen Selbstwert steigern kannst.


3 Schritte, um dein Selbstwertgefühl zu stärken


1. Die Selbstwert-Liste

Die Selbstwertgefühl Liste wird dir dabei helfen, deinen Selbstwert zu steigern.

Erstelle eine Liste, in die du all die Dinge schreibst, die du gut kannst.

Wichtig ist hierbei, dass du nicht nach irgendwelchen riesigen Talenten suchst. Es reicht vollkommen aus, wenn du Kleinigkeiten aufschreibst, die dir aber wichtig sind.

  • Kannst du gut mit anderen Menschen umgehen?
  • Bist du ein guter Zuhörer?
  • Kannst du gut malen oder ein Instrument spielen?
  • Bist du sportlich?
  • Besitzt du Disziplin und Durchhaltevermögen?

Diese Punkte sollen dir nur eine Tendenz geben, nach welchen Punkten du suchen kannst.

Vielleicht denkst du dir jetzt: „Keine der Punkte trifft auf mich zu… Ich werde nichts für diese Liste finden.“

Glaub mir: Wenn du dir jetzt 5 Minuten Zeit nimmst, um darüber nachzudenken, wirst du einiges finden und du wirst selbst von dir überrascht sein, wie viel du doch kannst.

Diese Liste ist deshalb so effektiv, da mit jedem weiteren Punkt dein Selbstwertgefühl gestärkt wird. Du wirst dir bewusst über Fähigkeiten und Talente, die du vorher noch nie so richtig wahrgenommen hast und das wird dein Selbstwertgefühl stärken.

Damit du auch langfristig diese Stärkung an Selbstwertgefühl wahrnehmen kannst, solltest du diese Liste stets im Hinterkopf behalten.

Wenn dein Selbstwertgefühl dann mal geschwächt ist, wird dir diese Liste den nötigen Anstoß geben, um erneut dein Selbstwertgefühl zu stärken.


2. Ändere deine Perspektive

Eine andere Perspektive wird dein Selbstwertgefühl stärken.

So gut wie jeder Mensch leidet unter Selbstzweifeln.

Das Problem ist, dass wir in Zeiten von Social Media nicht darauf achten.

Wenn wir beispielsweise durch ein Instagram Profil gehen, in der die Person in ihrem besten Licht dargestellt wird, machen wir uns selten Gedanken darüber, wie das Leben dieser Person wirklich ist.

Wir sehen lediglich eine Fassade. Aber diese Fassade reicht schon aus, um unser Selbstwertgefühl enorm zu schwächen.

Denn sobald wir diese perfekten Bilder von anderen sehen, vergleichen wir deren bestes Ich mit unserem durchschnittlichen Ich.

Diesen Vergleich kann keiner gewinnen.

Die Lösung

Um dein Selbstwertgefühl zu steigern, gibt es einen entscheidenden Trick:

Vergleiche dich einzig und alleine mit der Person, die du gestern warst.

Verbessere dich täglich! Stärke deine Stärken und arbeite an deinen Schwächen.

Wenn du dich täglich verbesserst, wirst du diesen Vergleich niemals verlieren!

Dadurch wirst du nicht nur dein Selbstwertgefühl stärken, sondern wirst auch langfristig besser werden als andere, da sich dein Fokus nicht auf anderen Menschen liegt, sondern auf dir selbst.

Sobald du dann andere Menschen in ihren Fähigkeiten überhohlst, wird dein Selbstwertgefühl nochmal auf ein ganz anderes Level angehoben werden.

Das erreichst du aber nur, wenn du den Fokus auf dich selbst legst und nicht andere Menschen für ihre jetzigen Fähigkeiten beneidest.


3. Der unschlagbare Selbstwertgefühl-Boost

Nichts wird dein Selbstwert so sehr stärken, wie das Wissen, dass du morgen besser sein wirst, als heute.

Was, wenn ich dir sage, dass es eine Möglichkeit gibt, noch heute ein stärkeres Selbstwertgefühl, als all die Menschen in deinem Umfeld zu erhalten?

Lass es mich dir genauer erklären:

Wann ist unser Selbstwertgefühl am stärksten?

  • Wenn wir uns selbst wertschätzen.

Wodurch lernen wir uns selbst wertzuschätzen?

  • Entweder indem wir uns auf unsere jetzigen Fähigkeiten stützen..
  • Oder indem wir uns auf unsere Fähigkeiten in der Zukunft stützen!

Darin liegt der entscheidende Punkt: Wenn du dich jetzt gerade noch nicht wertschätzen kannst, kannst du jederzeit dein zukünftiges Ich wertschätzen!

Denn wer du in der Zukunft bist, bestimmst einzig und alleine du. Du kannst entscheiden, ob du jemand sein willst, der deine Wertschätzung verdient oder ob du dein Leben lang auf dem Level bleiben willst, auf dem du jetzt bist.

Das bedeutet aber auch, dass du die nötige Arbeit in deine persönliche Weiterentwicklung stecken musst!

Du musst über einen langen Zeitraum motiviert bleiben und die richtigen Entscheidungen treffen. Nur so wirst du es schaffen, langfristige Veränderungen zu erreichen.

Du siehst also: Heute dein Selbstwertgefühl zu stärken ist einfach. Dir langfristig diesen Selbstwert zu verdienen ist schwer.

Strebe also stets eine positive Entwicklung an. Sei es noch heute mit dem Rauchen aufzuhören oder von jetzt an 3 mal die Woche ins Fitnessstudio zu gehen: Es liegt ganz bei dir, ob du deinem Selbstwertgefühl in der Zukunft gerecht werden wirst.

Denk dabei immer an folgende Gleichung und ich bin sicher, du wirst die richtigen Entscheidungen treffen:

Positive Entwicklung = Stärkeres Selbstwertgefühl

Sage dir von jetzt an täglich: „Auch wenn ich in diesem Moment noch nicht perfekt bin, bin ich perfekt, da ich heute etwas dafür tue, um morgen ein besserer Mensch zu sein.“


Selbstwertgefühl stärken – Fazit:

  • Eine Selbstwert-Liste kann dir dabei helfen, dein Selbstwertgefühl zu stärken. Dabei solltest du dir Gedanken über all deine Stärken machen und diese aufschreiben.
  • Gleichzeitig  ist es wichtig, dass du dich nicht mit anderen Menschen vergleichst. Auch, wenn sie im Moment vielleicht besser in etwas sind als du, musst das nicht von Dauer sein. Du kannst diese vermeintlich negativen Auswirkungen sogar umkehren, um dein Selbstwertgefühl zu stärken.
  • Wenn du nämlich einen Bereich in deinem Leben hast, durch den dein Selbstwertgefühl geschwächt ist, wirst du diesen von jetzt an nutzen, um dein Selbstwertgefühl zu stärken.
  • Hast du beispielsweise ein paar Kilo zu viel auf der Waage und bist mit deinem Körper unzufrieden, solltest du von jetzt an alles dafür tun, um dein Traumkörper zu erreichen, denn das ist es, was dein Selbstwertgefühl stärken wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück nach oben